Wettspiel Dürrenroth B - Eriswil B

MIt einer guten Schlagleistung (751 Punkte) ohne jeglicher verstärkung aus der A- Mannschaft und einer guten Riesarbeit 1 Nummer haben wir gegen die B - Mannschaft aus Eriswil klar gewonnen. Mit 73 Punkten war Christoph Schütz der klar beste der sehr guten Dürrenrother und auch der Tagesbeste auf dem Platz.

Beste Dürrenrother:

Christoph Schütz 19, 17, 18, 19 = 73

Matthias Flükiger  12, 15, 16, 13 = 56

Simon Mai            16, 14, 11, 14 = 55 

Dürrenroth A    Frühingshornussen Sinneringen 09.04.2012

Meisterschafts-Hauptprobe in Sinneringen

Mit einem Nummero und 980 Punkten ist das letzte Spiel vor der Meisterschaft nur einigermassen gelungen.

Viele kurze Streiche können noch ausgemerzt werden.

k-DSC04002 k-DSC04009 k-DSC04022

Zu den Resultaten

 

Dürrenroth A    2. Runde NLB-Meisterschaft Stalden Dorf  21.04.2012

"Dr Wurm isch drinn"

Das Glück war nicht nicht auf Seite der Rother. Nur ein Punkt mit einem Nummero und 919 Punkt.

Beste Dürrenrother: Daniel Schmutz mit  66 Punkte und 29 Rangpunkte.

 

 

 

 

Zu den Resultaten

Dürrenroth A    1. Runde NLB-Meisterschaft Lyssach  15.04.2012

Alles andere als überzeugend

Zum ersten Meisterschaftspiel war die A-Mannschaft zu Gast in Lyssach. Mit dem leichten Seitenwind landeten viele Hornusse neben dem Ries. Mit 0 Nummero gelang somit eine gute Abtuleistung. Die Schlagleistung mit 956 Punkten war aber noch nicht überzeugend. Viele kurze Streiche verhinderten ein gutes Resultat. Lyssach setzte sich mit 0 Nr und 1098 Punkten klar durch.

Beste Dürrenrother: Daniel Schmutz und Bernhard Matter mit je 74 Punkte und 29 Rangpunkte.

Der Spielführer der A-Mannschaft Fritz Hirsbrunner: "Die Mannschaft ist noch nicht in Meisterschafts-Form"

fritzmithut

 

Zu den Resultaten

 


Dürrenroth A    3. Runde NLB-Meisterschaft Biglen-Arni B  29.04.2012

"Goldenes Wochenende, oder 4+4+4=12"

Nach dem die B-Mannschaft mit zweimaligem Punktemaximum in die Meisterschaft gestartet ist, gelang nun auch der A-Mannschaft einen ersten Sieg. Eine starke Leistung im Ries war die Grundlage des heutigen Sieges. Wenn auch mit etwas Glück, aber den Rothern gelang es alle Hornusse abzuwehren. Die wechselnden Lichtverhältnisse machten das Abtun auf dem Ries von Biglen-Arni A nicht gerade leicht. Biglen-Arni B konnte im ersten Umgang ein Hornuss nicht abtun. Mit 1235 Punkten, über 100 Puntke mehr als Dürrenroth, waren die Bigle-Arni Spieler am Bock klar überlegen.

Eine Hervorragende Leistung am Bock zeigte Daniel Schmutz.  Mit dem Platz-höchsten Resultat von 84 Punkten (22,21,22,19)  sicherte er sich 30 Rangpunkte. Er klassierte sich auch in den Top-Ten der NLB von diesem Wochenende. Nach den ersten drei Meisterschaftsrunden hat Daniel Schmutz nun bereits 88 Rangpunkte auf dem Konto.

 danu big    frdi big

Zu den Resultaten