Dürrenroth A    Herbsthornussen Steinen 02.10.2010

Herrlechs Herbschtwätter. Feschtli gwunne. Und e schöni Hamme mit hei gno.

DSC01200

DSC01201

 

 

zu den Resultaten



Dürrenroth A    Gemeindehornussen Heimiswil 16.10.2010

Zum Saisonabschluss wurden wir zum Gemeindehornussen auf die Lueg eingeladen. Regen, Nebel und Kälte dominierten auf der Lueg. Nach zwei Streichen und einer Runde Abtun wurde das Spiel abgebrochen. 2 Nummero waren bei diesen Sichtverhältnissen nicht zu verhindern.  Die sechs besten Einzelschläger jeder Mannschaft erhielten einen schönen Erinnerungspreis.

 

zu den Resultaten



Dürrenroth A       7. Runde der Schweizermeisterschaft 30.05.2010

Erfolgreiches Wochenende der Rother Hornusser.

Wie die B-Mannschaft am Samstag, gewinnt am Sonntag auch die A-Mannschaft 4 Punkte. Bereits um 9.00 ging das Heimspiel gegen Rüderswil A los. Das Wetter spielte auch einigermassen mit. Der starke Gegenwind machte sich aber in den Punkten bemerkbar......"di cheibe hei hert gha im huebbach"   Auch das Abtun war nicht einfach, bei diesem Wind. "die cheibe hei au böge gmacht"  Wir konnten unser Ries aber sauber halten. Die Rüderswiler mussten 2 Nummern schreiben. Dank mehr Schlagpunkten sicherten sie sich noch einen Punkt. Somit landen wir in der Rangliste auf dem guten 6.Rang. Bester Dürrenrother: Schmutz Daniel mit 62 Punkten (17,17,13,15)


 

 

 

 

 


Dürrenroth A       6. Runde der Schweizermeisterschaft 2010

Knapper Sieg und 4 wichtige Punkte. Ueli in Topform!

Bei idealen Wetterverhältnissen (Hauptsache es regnete nicht) traten wir Heute auswärts gegen Rüdtligen-Alchenflüh A an. Schon nach der ersten Spielhälfte kündete sich ein knappes Resultat an. Mit einer durchzogenen Schlagleistung, im zweiten Durchgang, wandelten wir den Rückstand in einen Vorsprung um. Mit 9 Punkten Unterschied wurde es aber Hauchdünn. Das Ries konnten beide Mannschaften sauber halten. Zu den Resultaten.

Ueli Habegger war heute nicht zu schlagen. 85 Punkte mit den Streichen 17,22,23,23  Somit sicherte er sich weitere 30 Rangpunkte.

Weitere Super Resultate: Schmutz Daniel 77 (19,19,20,19) Matter Bernhard 75 (19,18,19,19)

In der Tabelle machen wir einen Sprung vorwärts auf Rang 7.


 

 

 

 


MS Junghornusser Biglen-Arni

Trotz garstigem Wetter kamen alle Junghornusser auf den Platz und zeigten eine gute Leistung. Mit einer deutlich besseren Schlagleistung 372 zu 156 und einer fast sauberen Riesarbeit (2Nr.), gab es einen deutlichen Sieg gegen Biglen- Arni (8Nr.).
Mit Pommes und Wienerli gab es ein mundiges Ende eines erfolgreichen Nachmittages.

Hier gehts direkt zu den Resultaten